Modul A: Beraten von Individuen und Institutionen bei Fragen der Berufsbildung

Gruppiert Produkte - Artikel
Daten und Anmeldung
Der Kurs wird durch unseren Kooperationspartner durchgeführt. Weitere Informationen am Schluss der Ausschreibung.

Beratungsgespräche mit verschiedenen Zielgruppen durchführen

Sie setzen sich mit den Grundlagen der Beratung auseinander. Zudem vertiefen Sie Ihre Kenntnisse über Rollen und Verantwortlichkeiten der verschiedenen Akteure in der Berufsbildung. Sie vertiefen ferner die Kenntnisse über den gesetzlichen Rahmen, der Ihre Arbeit als Berufsbildungsfachfrau/-mann prägt. Der Erwerb der verschiedenen Kenntnisse wird eng an die Berufserfahrung der Berufsbildungsfachfrauen und -männer geknüpft.
Neben der Vermittlung von Wissen steht die Reflexion des Berufsalltags und die Anwendung des Gelernten im Zentrum.
Die QS-Kommission empfiehlt dieses Modul als erstes zu absolvieren.
Das Modul besteht aus 10 Präsenztagen und 40 Stunden Selbststudium.
Schwerpunkte
Beratungsgespräche mit Jugendlichen und ihren Bezugspersonen durchführen
Beratungsgespräche mit Erwachsenen durchführen
Betriebe und Institutionen beraten
Voraussetzungen
Eidg. Kursausweis oder Diplom für Berufsbildner/in (Art. 44 BBV). Nachweis von mindestens einem Jahr Berufserfahrung im Verantwortungsbereich der Berufsbildung
Abschluss
Modul-Zertifikat A für die Berufsprüfung: Berufsbildungsfachfrau, Berufsbildungsfachmann mit eidg. Fachausweis
Hinweise
Finanzielle Unterstützung für die höhere Berufsbildung
Der Bund unterstützt Absolventinnen und Absolventen von Prüfungen, die zu einem eidg. Fachausweis führen. Es werden bis zu 50 Prozent der Kosten zurückerstattet. Die finanzielle Unterstützung hängt nicht vom Prüfungserfolg ab.

Informationen zur Berufsprüfung
www.sbbk.ch
Anmeldung
Direkt bei www.berufsbildner.ch.
Kooperationspartner
Kooperationspartner berufsbildner.ch