EB Zürich – Bildungszentrum für Erwachsene

Im Auftrag der Öffentlichkeit

Der öffentliche Bildungsauftrag der EB Zürich besteht darin, die berufliche Weiterbildung zu entwickeln, zu fördern und allen zugänglich zu machen; weil vorhandenes Wissen nur mit stetiger Weiterbildung auch erhalten und ausgebaut werden kann, weil eine Gesellschaft nur dank verbesserter Fähigkeiten und Kompetenzen ihrer Mitglieder florieren kann.

Für Bildungsungewohnte und Bildungsbegeisterte

Die EB Zürich sorgt dafür, dass alle den Zugang zur berufsorientierten Bildung finden: Sie führt öffentliche Kurse und Bildungsgänge zur beruflichen Weiterbildung von Erwachsenen aller Ausbildungsstufen und Kompetenzniveaus durch – von attraktiven Einsteigerkursen bis hin zu Diplom-Bildungsgängen auf höchstem Niveau.

Die Arbeitsmarktfähigkeit verbessern

Die EB Zürich bietet ein den Bedürfnissen des Arbeitsmarktes entsprechendes Angebot, das sowohl der Erhaltung vorhandener Qualifikationen dient als auch den Erwerb von Zusatzqualifikationen ermöglicht. Indem sie etwa auf höhere Fachausweise vorbereitet, fördert die EB Zürich den beruflichen Aufstieg.

Neue Wege aufzeigen

Die EB Zürich ist ein Kompetenzzentrum für berufliche Weiterbildung: Sie verpflichtet sich, Bildungsherausforderungen mit Blick auf die Zukunft anzunehmen und zeitgemässe Konzepte und Lernumgebungen zu entwickeln. Sie engagiert sich für die Ausbildung von Lehrenden in der Erwachsenenbildung und für eine moderne erwachsenengerechte Didaktik.

Unsere wichtigsten Leistungen

Geschäftsbericht 2017, Download PDF
Geschäftsbericht 2016, Download PDF
Geschäftsbericht 2015, Download PDF

Arbeitsmarktfähige Qualifikationen erhalten

Wir unterstützen Berufsleute, die ihre fachlichen, persönlichen und sozialen Kompetenzen sicherstellen, aktualisieren und erweitern möchten, um sich veränderten beruflichen Anforderungen zu stellen.

Zusatzqualifikationen vermitteln

Wer sich beruflich verändern oder den Einstieg bzw. den Wiedereinstieg ins Berufsleben finden möchte, kann sich an der EB Zürich vorbereiten und arbeitsmarktlich umsetzbare Zertifikate, Diplome und Abschlüsse erwerben.

Den Bildungsanschluss für Lehrabgänger/innen sichern

Für die Mehrheit der Berufspraktiker/innen, die keinen Fachhochschul- bzw. Universitätszugang haben, fungiert die EB Zürich als Weiterbildungsstufe.

Auf weiterführende Schulen vorbereiten

Durch Vorbereitungskurse auf die Berufsmaturitätsschule (BMS) oder die KME (Kantonale Maturitätsschule für Erwachsene) gewährleistet die EB Zürich die Durchlässigkeit vom sekundären zum tertiären Bildungsweg und fördert damit den beruflichen Aufstieg.

Für das öffentliche Interesse an Weiterbildung eintreten

Die EB Zürich engagiert sich als Promoter für die berufliche Weiterbildung. Sie informiert die Öffentlichkeit, investiert in Motivationskampagnen und tritt für die Teilnahme möglichst breiter Schichten an berufsorientierter Weiterbildung ein.

Zukünftige Trends vorwegnehmen

Wir verfolgen die Trends in Wirtschaft und Gesellschaft genau und entwickeln neue Konzepte für eine zukunftsgerichtete Weiterbildung etwa im Bereich selbstgesteuerter Lernformen oder Blended Learning.

Die Ausbilder/innen ausbilden

In unserem Bereich «Didaktik und Bildungsmanagement» erwerben Erwachsenenbildner/innen, Trainer, Coaches und Berufsbildungsverantwortliche aus Privatwirtschaft und öffentlichen Institutionen die didaktischen und methodischen Kompetenzen, die sie benötigen.

Der Wirtschaft als Weiterbildungspartner dienen

Zahlreiche KMU und Institutionen ohne eigene interne Weiterbildungsabteilung unterstützen wir mit unserem Know-how; von Bedürfnisabklärungen über Gleichwertigkeitsbeurteilungen bis hin zum massgeschneiderten Ausbildungsdesign. Diese Angebote führen wir in Firmen, Institutionen oder in unseren Lernräumen in der Stadt Zürich durch.