Ausbilden in der Berufsbildung

In Lehrbetrieben

Als Berufsbildnerin oder Berufsbildner begleiten und unterstützen Sie Lernende in ihrer beruflichen und persönlichen Entfaltung. Damit spielen Sie für den nachhaltigen Lernerfolg, die Motivation und die Überwindung von Krisen eine zentrale Rolle.

An der EB Zürich finden Sie verschiedene Kurse und Module für Berufsbildner/innen – vom Berufsbildnerkurs als Einstieg in die Berufsbildung über das SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in bis hin zum Eidg. Fachausweis Berufsbildungsfachfrau/mann. Sie erhalten wichtige Inputs zum jugend- und erwachsenengerechten Lehren und Lernen, lernen eine stützende Gesprächskultur zu etablieren und finden Strategien, um bei Konflikten zu intervenieren.

Das Beratungsangebot zur Gleichwertigkeitsbeurteilung informiert Sie Sie bei Bedarf, wie Sie Ihre erwachsenenbildnerischen Kompetenzen anerkennen lassen können. Individuelle Coachings unterstützen Sie in Fragestellungen in Ihrem Bildungsumfeld oder bereiten Sie auf eine eidgenössische Prüfung vor.

In üK und dritten Lernorten

Sie wollen sich nebenberuflich als Berufsbildner/in oder als Leiter/in von überbetrieblichen Kursen an dritten Lernorten qualifizieren? Im SVEB Zertifikat PLUS erwerben Sie die Kompetenzen im Planen, Durchführen und Evaluieren von Bildungsveranstaltungen mit Erwachsenen und Jugendlichen in der Berufsbildung. Am Eidgenössischen Hochschulinstitut EHB, dem Kooperationspartner der EB Zürich, erweitern Sie ihre Kompetenzen zur hauptberuflichen üK leiter/in.

In Berufsfachschulen

Sie unterrichten als nebenberufliche Lehrkraft an Berufsfachschulen und möchten sich für den beruflichen Unterricht qualifizieren? Sie wollen Ihren Unterricht zielgruppengerecht gestalten?

An der EB Zürich erwerben Sie das didaktische und methodische Rüstzeug für nebenberufliche Lehrpersonen. Im DIK Lehrdiplom in der Berufsbildung das in Kooperation mit der PH Zürich angeboten wird oder der Passerelle DIK zu SVEB-Zertifikat Kursleiter/in setzen Sie sich mit Ihrer Rolle als Lehrperson auseinander, lernen Lernprozesse zu planen und zu begleiten und reflektieren den Umgang mit Lerngruppen.