Modul: SVEB-Zertifikat in Gebärdensprache

Gruppiert Produkte - Artikel
Datum auswählen
Zurzeit sind für dieses Angebot keine Durchführungen geplant. Wir informieren Sie, sobald die nächsten Daten bekannt sind

Lernveranstaltungen im Rahmen bestehender Konzepte professionell planen, leiten und auswerten

Das Modul richtet sich an gehörlose und hörende Personen, die die Deutschschweizer Gebärdensprache (DSGS) beherrschen und die bereits in der Erwachsenenbildung arbeiten oder in dieses Fachgebiet einsteigen wollen. Das Modul 1 (SVEB-Zertifikat) vermittelt das Grundlagenwissen über die Methodik und Didaktik, um Lernveranstaltungen mit Erwachsenen fachgerecht zu planen und durchzuführen. Es richtet sich an Personen, die sich für ihre Ausbildungstätigkeit mit Erwachsenen qualifizieren und ihre Kompetenzen mit einer praxisbezogenen Ausbildung erweitern möchten.
Schwerpunkte
Lernstrategien und Lernpsychologie
Erwachsenenspezifisches Lernen und Lehren
Planung einer Unterrichtseinheit
Methoden der Erwachsenenbildung
Lernzielkontrollen
Grundlagen der Gruppendynamik und Diversität
Gruppen leiten und intervenieren
Voraussetzungen
Personen, die bereits in der Erwachsenenbildung arbeiten oder in dieses Fachgebiet einsteigen wollen. Deutschkenntnisse auf Niveau B2 für die deutsche Schriftsprache. Flüssige Gebärden-Sprachkenntnisse für die Kommunikation in der Gruppe und mit der Kursleitung. Bereitschaft zur aktiven Teilnahme und zum Planen der Selbstlernzeit.
Abschluss
SVEB-Zertifikat
Hinweise
Unterrichtsprache ist: Deutschschweizer Gebärdensprache und deutsche Schriftsprache. Während der Kurstage sind 165 Stunden für das Selbststudium einzuplanen. Es gibt Aufträge auf der elektronischen Lernplattform Moodle. Dafür braucht es Zugang zum Internet. Zum Selbststudium gehören auch Aufträge in Lerngruppen und eigenständiges Vertiefen und Vorbereiten von Lernaufträgen.

Weitere Auskünfte
Lilly Kahler, Modulleiterin 079 294 19 83


Informationen in Gebärdensprache