Kurs: Schreiben zur Selbsterkenntnis

Gruppiert Produkte - Artikel
Datum auswählen
27.03.2017 - 10.04.2017
Termine und Zeit
Nr: PB19.17.21
Leitung: Christian Kaiser
Anzahl Lektionen: 10
CHF 370.—
28.08.2017 - 18.09.2017
Termine und Zeit
Nr: PB19.17.31
Leitung: Christian Kaiser
Anzahl Lektionen: 10
CHF 370.—

Sie können biografische Schreibtechniken für sich nutzen.

«Schreiben heisst sich selber lesen», sagt Max Frisch: Künstler, Philosophinnen, Dichter nutzen seit jeher den autobiografischen Impuls zur Selbsterkenntnis. Wer biografisch schreibt, reflektiert sich nicht nur selbst, sondern denkt auch die Veränderung mit. So kann ein Verarbeitungs- und Lernprozess in Gang kommen. Die gezeigten Techniken des biografischen Schreibens lassen sich in den Alltag integrieren,damit man sich selbst auf die Spur kommt und sich in eine veränderte Realität hineinschreiben kann.
Schwerpunkte
Biografisches Schreiben als Reflexions- und Lerntechnik
Schreibimpulse für gestern, heute und morgen
Schreibübungen und -rituale für den Alltag
Biografisches Schreiben als Hilfe zur Selbsthilfe
Voraussetzungen
Bereitschaft zum Austausch über Persönliches in der Kleingruppe.
Hinweise
Im Vordergrund steht der Schreibprozess, nicht das Produkt. Der Kurs ist keine Schreibtherapie. Um eine individuelle Betreuung zu gewährleisten, werden maximal 10 Anmeldungen berücksichtigt.
Kategorien