Kurs: Lehrplan 21 – Medien+Informatik ein neues Fach an der Schule

Gruppiert Produkte - Artikel
Datum auswählen
30.10.2018 - 11.12.2018
Termine und Zeit
Nr: IN34.18.51
Leitung: Christian Hirt
Anzahl Lektionen: 24
CHF 576.—
Die Anmeldung ist bereits im Warenkorb

ICT-Grundkompetenzen für Eltern, Lehrpersonen und Schulbehörden

In diesem Jahr startet in der 5. Klasse im Kanton Zürich der Lehrplan 21 mit dem neuen Fach Medien+Informatik. Für Eltern, Schulbehörden und auch für Lehrpersonen, die das Fach nicht selber unterrichten, ist es interessant, was Schülerinnen und Schüler in diesem Fach lernen. Vermittelt werden die zentralen Inhalte. An Präsenzveranstaltungen stehen kurze Inputs, Diskussionen und Gruppenaufträge im Mittelpunkt. Zusätzliche E-Learning-Sequenzen dienen der Erarbeitung weiterer individuell gewählter Themen. Ein Online-Lerncoaching ermöglicht eine flexible Wahl der Lernzeit.
Schwerpunkte
Aufbau Lehrplan 21: Themen und Zyklen
Mediengesellschaft, Mediennutzung, Medienproduktion
Aufbau und Funktionsweise Informatiksysteme
Problemanalyse, Algorithmen, Programmierung
Anwenderkompetenzen
Nutzung von ICT in der Familie
Software
Internet- und Präsentationssoftware, Text-, Bild- und Videobearbeitung, Tabellen
Voraussetzungen
Computer mit Internetanschluss sollte verfügbar sein.
Kursunterlagen
Bei Bedarf Arbeitsheft des Lehrmittelverlages «connected 1» (CHF 19.80)
Hinweise
Der Kurs richtet sich an folgende Personengruppen:
Eltern, die sich die Grundkompetenzen Medien+Informatik aneignen wollen, um ihre Kinder zu unterstützen.
Lehrpersonen aus Volks-, Mittel- und Berufsschulen, die sich gezielt einen Überblick über das neue Fach verschaffen wollen, ohne Absicht dieses Fach zu unterrichten.
Mitarbeitende in Lehrbetrieben, die in die Ausbildung von Lernenden involviert sind und wissen wollen, was auf sie zukommt.
Mitarbeitende von Schulbehörden und Schulkommissionen, die einen vertieften Einblick in die Materie erhalten wollen.
Der Kurs besteht aus 12 Präsenzlektionen und 12 Lektionen E-Learning.