Kurs: IPv6 in einem Tag

Gruppiert Produkte - Artikel
Datum auswählen
26.01.2018 - 26.01.2018
Termine und Zeit
Nr: IS48.18.11
Leitung: Thomas Bader
Anzahl Lektionen: 8
CHF 290.—
Die Anmeldung ist bereits im Warenkorb
25.08.2018 - 25.08.2018
Termine und Zeit
Nr: IS48.18.41
Leitung: Thomas Bader
Anzahl Lektionen: 8
CHF 290.—
Die Anmeldung ist bereits im Warenkorb

Ein neues Protokoll auf dem eigenen Netzwerk einführen

Der Adressvorrat des populären Internet-Protokolls TCP/IP (IPv4) ist seit kurzem erschöpft. Abhilfe schafft der Nachfolger IPv6, der bereits seit geraumer Zeit bereitsteht. Für Firmen und Provider wird die Einführung dieses neuen Protokolls immer wichtiger. Wer die Konzepte hinter dem neuen Protokoll kennt, kann die Einführung von IPv6 in einem Netzwerk planen.
Auf vorkonfigurierten virtuellen Maschinen wird die Konfiguration eines Betriebssystems getestet und die Funktionsweise des Protokolls mittels eines Netzwerk-Sniffers beobachtet.
Schwerpunkte
Unterschiede IPv4 und IPv6
Neue Konzepte in IPv6
Vorteile, Nachteile, Risiken
Vorgehen zur Einführung
Software
VMware Player, WireShark
Voraussetzungen
Interesse an neuer Technologie; gute Kenntnisse eines der Betriebssysteme Windows, macOS (OS X) oder Linux; Praktische Erfahrung in der Administration von Netzwerken und Systemen.