Kurs: Kommunikative Deeskalation

Gruppiert Produkte - Artikel
Datum auswählen
02.02.2017 - 03.02.2017
Termine und Zeit
Nr: PE32.17.11
Leitung: René Hübscher
Anzahl Lektionen: 16
Durchführung garantiert
CHF 490.—
13.07.2017 - 14.07.2017
Termine und Zeit
Nr: PE32.17.31
Leitung: René Hübscher
Anzahl Lektionen: 16
CHF 490.—
26.10.2017 - 27.10.2017
Termine und Zeit
Nr: PE32.17.51
Leitung: René Hübscher
Anzahl Lektionen: 16
CHF 490.—

Sie können verschiedene verbale Deeskalationsmassnahmen in angespannten Situationen anwenden.

Aggressionen und verbale Drohungen im beruflichen Alltag sind Themen, die immer mehr Menschen beschäftigen. Ein angemessener Umgang mit diesen Verhaltensweisen ist anspruchsvoll und gehört zu den grundlegenden beruflichen Kompetenzen in vielen Arbeitsfeldern. Eingeübt wird eine Kultur, die Deeskalation mit Worten ermöglicht und Hinweise gibt für die eigene Sicherheit.
Schwerpunkte
Kommunikative Besonderheiten in Konfliktsituationen
Wortwahl, Tonalität und Einsatz der Stimme
Gesprächsführung bei Problempersonen
Überbringen negativer Botschaften
Umgang mit Beschimpfungen und verbalen Drohungen
Grenzen setzen, Konsequenzen aufzeigen und umsetzen
Voraussetzungen
Grundlagenkenntnisse von Kommunikation und Gesprächsführung. Bereitschaft zur Selbstreflexion und zum Einbringen eigener Situationen.
Hinweise
Dieser Kurs ist ein Wahlmodul des Bildungsgangs «Kommunikation». Er kann aber auch unabhängig davon besucht werden.
Kategorien