Kurs: Docker und Kubernetes

Gruppiert Produkte - Artikel
Datum auswählen
06.09.2018 - 07.09.2018
Termine und Zeit
Nr: IS87.18.41
Leitung: Marcel Bernet
Anzahl Lektionen: 16
CHF 580.—
Durchführung garantiert
Die Anmeldung ist bereits im Warenkorb
06.11.2018 - 07.11.2018
Termine und Zeit
Nr: IS87.18.51
Leitung: Marcel Bernet
Anzahl Lektionen: 16
CHF 580.—
Die Anmeldung ist bereits im Warenkorb
12.03.2019 - 13.03.2019
Termine und Zeit
Nr: IS87.19.21
Leitung: Marcel Bernet
Anzahl Lektionen: 16
CHF 580.—
Die Anmeldung ist bereits im Warenkorb
19.09.2019 - 20.09.2019
Termine und Zeit
Nr: IS87.19.41
Leitung: Marcel Bernet
Anzahl Lektionen: 16
CHF 580.—
Die Anmeldung ist bereits im Warenkorb

Container-Cluster aufbauen und betreiben

Docker dient dazu, Anwendungen in Containern zu isolieren und damit sicherer, portabler und vor allem austauschbar zu gestalten. Dabei basiert Docker auf Linux-Techniken, wird jedoch auch von Windows 10, Windows Server 2016 und einer Vielzahl von Cloud-Plattformen unterstützt. Docker geht auch zusammen mit Kubernetes, einem System zur Automatisierung der Bereitstellung, Skalierung und Verwaltung von Container-Anwendungen auf verteilten Hosts. Mit der Kombination aus Docker und Kubernetes können Systemadministratoren Services und Applikationen wie in der Cloud «on demand» zur Verfügung stellen und manuelle Arbeitsschritte automatisieren. Die Teilnehmenden entwickeln eine Reihe von Docker-Containern, welche beliebig ausbaubar und erweiterbar sind.
Schwerpunkte
Containerisierung
Docker-Befehle und Workflow
Docker Hub / Store
Kubernetes-Grundlagen
Kubernetes und Data-Center-Lösungen
Software
Docker, Kubernetes, Linux, Windows 10, bash
Voraussetzungen
Kenntnisse einer Shell- Umgebung auf Linux, Mac oder Windows.
Kenntnisse der grundlegenden Funktionsweise von Webservern und SQL-Datenbanken wie z.B. Apache, MySQL, PostgreSQL. Der Kurs «DevOps in der Praxis» wird empfohlen.
Kursunterlagen
Den Kursteilnehmenden steht eine eigene Umgebung mit Root-Rechten zur Verfügung. Alternativ kann mit dem eigenen Notebook (BYOD) gearbeitet werden. Dazu müssen sie über Adminrechte verfügen.
Hinweise
Der Kurs richtet sich an Systemadministratorinnen und Entwickler im Geschäftsumfeld.
Alle im Kurs verwendeten Produkte stehen unter einer Open-Source-Lizenz und können kostenfrei eingesetzt werden.
Heimanwender/innen wird der Kurs «Aufbauen einer eigenen Cloud» empfohlen.