Warenkorb

Kursportal

Suchen Sie für Ihren Bildungswunsch

Digital Trainer

03.03.2022 - 02.06.2022
Termine und Zeit
Nr: BA92.22.21
Leitung: Roy Franke, Jean-Claude Zollinger
Anzahl Lektionen: 35
CHF 1600.—
Durchführung garantiert
Die Anmeldung ist bereits im Warenkorb
12.05.2022 - 21.07.2022
Termine und Zeit
Nr: BA92.22.31
Leitung: Roy Franke, Jean-Claude Zollinger
Anzahl Lektionen: 35
CHF 1600.—
Die Anmeldung ist bereits im Warenkorb
18.10.2022 - 05.01.2023
Termine und Zeit
Nr: BA92.22.51
Leitung: Roy Franke, Jean-Claude Zollinger
Anzahl Lektionen: 35
CHF 1600.—
Die Anmeldung ist bereits im Warenkorb

Präsenzunterricht in blended learning-Kurse umwandeln, digitale Lernangebote erstellen und Tools für Lernen und Kommunikation einsetzen

Praxisnah und Ihren Bedürfnissen angepasst befähigen wir Sie als Ausbildende, möglichst rasch und effizient selber digital angereicherten Unterricht zu konzipieren und umzusetzen. Dabei stellen wir Ihnen eine Vielfalt von unterschiedlichen digitalen Werkzeugen und Lernumgebungen vor, die Sie selbst ausprobieren und für Ihr eigenes Lernsetting anwenden können.
Damit Sie das Digitale auch selber erleben, besteht die Weiterbildung aus 3 Tagesveranstaltungen im Präsenzunterricht und mehreren online Abendsequenzen im Umfang von 2 Tagen. Wir setzen bewusst verschiedene Varianten von synchronen und asynchronen Ausbildungsblöcken ein, um Ihnen als Teilnehmende das Feeling von e-Learning-Veranstaltungen aus verschiedenen Perspektiven zu ermöglichen. Die zusätzlichen 45 Stunden Selbststudium werden für die individuelle Vertiefung sowie für die Vor- und Nachbearbeitung des Lernstoffes eingesetzt. Mit diesem Setting erleben Sie, wie ein digital optimal angereichertes Ausbildungsprogramm aussehen und in der eigenen Praxis realisiert werden könnte.
Schwerpunkte

Planungskriterien und Erfolgsfaktoren für spannenden synchronen und asynchronen Unterricht
Didaktische Grundlagen für digital unterstützte Unterrichtseinheiten
Anforderungen und Einsatzmöglichkeiten von digitalen Werkzeugen und elektronischen Lernumgebungen
Erstellen von digitalem Lernmaterial von der Wissensvermittlung bis zur -überprüfung
Erstellen von Kurzfilmen und Stop Motion Sequenzen
Rechtliche Aspekte im Umgang mit digitalen Medien

Voraussetzungen

Freude am Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien, Erfahrung als Kursleiterin/Kursleiter oder Praxisausbilderin/Praxisausbilder sowie gute Grundkenntnisse des eigenen Geräts und gängiger IT-Programme.

Hinweise

Abschluss mit SVEB Weiterbildungszertifikat
siehe Angebot «SVEB-Weiterbildungszertifikat digital»

Weitere Auskünfte
Nächster Online-Informationsanlass
oder per E-Mail an: Barbara Bloch, Sachbearbeiterin.

Abmeldung
Für dieses Angebot gelten besondere Abmeldebedingungen. Siehe AGB für Module und Bildungsgänge.

Prospekt

Download PDF