Kurs: Gedichte schreiben – «Wie der Sonnenblumenkern»

Gruppiert Produkte - Artikel
Datum auswählen
05.05.2018 - 26.05.2018
Termine und Zeit
Nr: DE49.18.31
Leitung: Rolf Hermann
Anzahl Lektionen: 28
CHF 680.—
Die Anmeldung ist bereits im Warenkorb

Über die Poesie des Alphabets und der Fibonacci-Zahlen

Die dänische Dichterin Inger Christensen (1935-2009) verstand das Schreiben als einen Vorgang, in dem erlebt werden kann, «wie die Sprache lebendig und selbsterzeugend wird, im selben Sinne, wie der Sonnenblumenkern zu einer Sonnenblume wird». Die Auseinandersetzung mit Christensens Essays und Gedichten soll die Suche nach der eigenen lyrischen Sprechweise unterstützen. Im Mittelpunkt dieses Lyrikkurses steht deshalb die Arbeit am und das Gespräch über den eigenen Text. Dabei wird der Lyrikbegriff weit gefasst und schliesst Prosagedichte oder rhythmisierte Kurzprosa mit ein.
Schwerpunkte
Schreibprozess beim Gedichte schreiben
Gedichte im Unterschied zu anderen Textformen
Eigene Gedichte schreiben
Eigenes Gedicht als Gegenüber
Überbearbeitung von Gedichten