Kanton fördert Grundkompetenzen

Tags: Angebot

9. März 2021 / Jürgen Deininger

Jede elfte Person im Kanton Zürich bekundet Mühe beim Lesen und Schreiben, bei der mündlichen Ausdrucksfähigkeit oder bei Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT). Der Kanton Zürich unterstützt mit 14.8 Millionen neue Förderansätze wie Lernstuben mit dem Ziel, Betroffenen den Wiedereinstieg in Bildung zu ermöglichen.

Kanton Zürich fördert Grundkompetenzen

In seiner gestrigen Sitzung bewilligte der Zürcher Kantonsrat einstimmig einen Kredit von 14.8 Millionen Franken. Damit fördert er in den nächsten vier Jahren Erwachsene mit fehlenden Grundkompetenzen. Diese Fähigkeiten dienen Erwachsenen dazu, ihren privaten und beruflichen Alltag selbständig zu meistern und am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben.

Davon betroffen sind im Kanton Zürich ca. 140'000 Erwachsene, das entspricht etwa 15% der erwerbstätigen Bevölkerung. Unter Grundkompetenzen versteht man die folgenden Fähigkeiten:
-   Lesen und Schreiben sowie die Fähigkeit, sich mündlich auszudrücken
-   Grundkenntnisse in Mathematik
-   die Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) sowie
-   transversale Kompetenzen wie komplexes Problemlösen, Selbstorganisation, Sozialkompetenz

Die Bildungsdirektion und das Mittelschul- und Berufsbildungsamt haben ein mehrstufiges Programm zur Förderung von Grundkompetenzen ausgearbeitet: Sogenannte Lernstuben ermöglichen Betroffenen einen niederschwelligen und v.a. kostenlosen Wiedereinstieg in die Bildung und mit daran anschliessenden Kursen können diese einen Sekundar- oder Berufsabschluss nachholen.

Seit Herbst 2020 sind Lernstuben in Dübendorf (WBK Dübendorf), in Kloten und in Zürich-Nord in Betrieb. Viele der angebotenen Kurse sind gut besucht oder ausgebucht. Auch die Caritas Zürich bietet in LernLokalen/Lernstuben niederschwellige Angebote zu »Lesen und Schreiben» oder Computerkurse für Einsteiger an. Daran beteiligt ist auch die EB Zürich, sowohl konzeptionell wie mit eigenen Kursleitenden. Die Das Mittelschul- und Berufsbildungsamt wird weitere Lernstuben eröffnen und dabei unterstützt die EB Zürich die Fachstelle Grundkompetenzen des Kantons.