EB Zürich – Bildungszentrum für Erwachsene

Integrationsvorlehre für Flüchtlinge

Tags: Integrationsvorlehre

16. Januar 2017 / Redaktion

Vorbereitung auf die Berufslehre

Integrationsvorlehre

Um Flüchtlingen den Einstieg in eine Lehre und in den Schweizer Arbeitsmarkt zu erleichtern, stellte der Bundesrat Ende 2015 das Projekt einer Flüchtlingslehre vor und reagierte damit auf die gestiegene Anzahl von anerkannten Flüchtlingen in der Schweiz. Das Projekt der Integrationsvorlehre (IVL), es umfasst bis zu 1000 Flüchtlinge pro Jahr, sollte 2018 starten.

So lange wollten die Zürcher Bildungs- und Volkwirtschaftsdirektion nicht warten und lancierten zusammen mit der Logistikfirma Planzer ein Pilotprojekt: Im August 2016 begannen neun Interessierte an verschiedenen Standorten der Firma zu arbeiten und besuchen eineinhalb Tage die Woche den Unterricht an einer Berufsschule. Den schulischen Teil der Ausbildung hat Massimo Romano, Bereichsleiter Arbeitswelt der EB Zürich, entwickelt, er selbst unterrichtet Deutsch und Berufskunde. Mehr zum Projekt im aktuellen Schulblatt des Kantons Zürich.

 Artikel im Schulblatt Kanton Zürich

Kommentar verfassen