EB Zürich – Bildungszentrum für Erwachsene

«Morgen-Gipfel» bringt BerufsbildungsPROFIS zusammen

Tags: Veranstaltungen

24. November 2017 / Redaktion

BerufbildungsPROFIS

Welche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Berufsbildner/-innen, Praxisbegleiter/-innen und Fachbetreuer/-innen im Lehrbetrieb? Welche verschiedenen Diplome, Ausweise und Zertifikate sind wie einzuordnen?

Mit dem Ziel, solche Fragen zu diskutieren, haben sich unter dem Patronat der Drehscheibe für BerufsbildungsPROFIS am 20. November 2017 die Leitenden Berufsbildung grosser öffentlicher Institutionen wie des Kantons und der Stadt Zürich, der Stadt Winterthur, der ETH und Universität Zürich sowie der Post zu einem ersten informellen «Morgen-Gipfel» getroffen.

Das Feld der Aus- und Weiterbildungen im Bereich Berufsbildung in der Schweiz wächst und es wird zunehmend schwieriger, den Überblick über die verschiedenen Angebote und möglichen Abschlüsse zu behalten.

In einem Inputreferat hat Gabrielle Leisi, Co-Teilbereichsleiterin Berufsbildungsverantwortliche der EB Zürich, den Anwesenden zuerst eine Auslegeordnung der Möglichkeiten in der Aus- und Weiterbildungslandschaft für Berufsbildende im Lehrbetrieb präsentiert. Anschliessend blieb genügend Zeit, um Fragen zu klären sowie für einen angeregten Austausch zum Beispiel zum Stellenwert der Aus- und Weiterbildung von Berufsbildenden in den einzelnen Betrieben.

Das Format des anderthalbstündigen «Morgen-Gipfels» zu aktuellen Themen und Fragestellungen aus der Berufsbildung – und vor allem zur Vernetzung der Berufsbildungsprofis – stiess bei allen Beteiligten auf reges Interesse und soll auch im kommenden Jahr fortgesetzt werden.

Drehscheibe BerufbildungsPROFIS

BerufbildungsPROFIS

sich vernetzen

 

Kommentar verfassen