Berufslernende virtuell führen und begleiten

Tags: Angebot

17. Februar 2021 / Céline Camenzind

Von der heutigen Homeoffice-Pflicht sind die meisten von uns betroffen. Besonders problematisch kann es werden, wenn Berufsbildende die Nähe zu ihren Lernenden verlieren. Um dies zu vermeiden, sind bei diesen vor allem die Soft Skills gefragt. Dabei ist es wichtig, dass sie die möglichen Probleme der Jugendlichen kennen und sie mit dem nötigen Fingerspitzengefühl durch diese schwierige Zeit begleiten. Wie sie dies umsetzen können und welche Tools ihnen dafür zur Verfügung stehen, lernten die Berufsbildenden von SIX in drei massgeschneiderten Workshops mit Gabrielle Leisi und Roy Franke der EB Zürich.


Head Apprentice bei SIX, Claudia Hungerbühler, im Interview

Im Frühjahr 2020 standen nicht nur die Berufslernenden, sondern auch die Berufsbildenden vor einer neuen Herausforderung. Nach der Devise «Learning-by-doing» verging der erste Lockdown und im Sommer kam langsam wieder Leben in die Büros von SIX zurück. Als dann im Herbst der zweite Lockdown angekündigt wurde, wusste Claudia Hungerbühler, Head Apprentice bei SIX, dass ihre Berufsbildenden diesmal Unterstützung brauchen würden, um ihre Lernenden auch im Homeoffice professionell begleiten zu können.

Thematische Schwerpunkte im virtuellen Umgang mit Lernenden

Vor allem zwei Themen erwiesen sich dabei als Knackpunkte. Zum einen der persönliche Kontakt zu den Lernenden: Wie schafft man trotz physischem Abstand Nähe zu den Lernenden? Und zum anderen die Tool-Ebene: Welche Methoden und Applikationen können das Führen in virtueller Form unterstützen?

Mit diesen Schwerpunkten im Hinterkopf begann Frau Hungerbühler, eine passende Schulung für Ihre Berufsbildenden zu suchen. Ihr Ziel war es, ein neues Bewusstsein zu schaffen, was es heisst, Lernende im Homeoffice zu führen, und mit welchen Problemen diese dort konfrontiert werden.

Massgeschneiderte Workshops für Berufsbildende

Seit vielen Jahren arbeitet Claudia Hungerbühler mit Gabrielle Leisi zusammen. Gabrielle ist unter anderem langjährige Kursleiterin und Leiterin des LAB Berufsbildungsprofis an der EB Zürich. Als Expertin im Bereich Berufsbildung und massgeschneiderte Schulungen schlug sie vor, dass die EB Zürich für SIX drei Workshops zum Thema «Lernende virtuell führen» durchführt.

«Das Team der EB Zürich hat mir einen detaillierten Vorschlag zu Themen und Umsetzung gemacht. Sie haben unter anderem auch die technische Infrastruktur berücksichtigt, die bei SIX aus Sicherheitsgründen sehr beschränkt ist. Sie haben alle Aktivitäten und alles, was sie geplant haben, diesem Setting von SIX angepasst», so Hungerbühler. Diese Anpassungsfähigkeit seitens des Kursanbieters war für sie und ihre Berufsbildenden essentiell.

 

Kontakt

Angelica Wetter
044 385 83 82
Nur mit JavaScript

Mehr Informationen sowie Thematische Impulse zu massgeschneiderten Schulungen mit der EB Zürich finden Sie unter «Berufsbildung à la carte».