Kanton Zürich

Kantonale Berufsschule
für Weiterbildung

EB Zürich

Weiterbildung – wie ich sie will

Gesucht: Leiter/in Zentrale Dienste

Die EB Zürich ist die grösste öffentliche Weiterbildungsanbieterin in der Schweiz. Mit ihrem breitgefächerten Angebot fördert sie berufliche und gesellschaftliche Handlungskompetenzen von Erwachsenen. Die Angebote reichen vom niederschwelligen Einstiegskurs über eine vielseitige Palette von Kursen und Bildungsgängen der berufsorientierten Weiterbildung bis zu Abschlüssen der höheren Berufsbildung. Auf 1. März 2015 ist die Funktion der Leitung Zentrale Dienste neu zu besetzen.

Als Leiter/in Zentrale Dienste und Mitglied der Geschäftsleitung verantworten Sie die finanzielle Führung und das Controlling der EB Zürich. Sie leiten zudem die Personaladministration, die Logistik und Infrastruktur an mehreren Standorten, die IT-Dienste sowie den Hausdienst. In Ihren Aufgabenbereich fällt die Pflege von zahlreichen Schnittstellen zum Kanton. Als Mitglied der Geschäftsleitung leiten Sie komplexe Projekte und tragen die Entwicklung der EB Zürich mit.

Wir suchen eine Persönlichkeit mit ausgewiesenen Führungs- und Fachkompetenzen im Verwaltungsmanagement sowie einer ausgeprägten Dienstleistungsorientierung. Sie können Veränderungen konstruktiv angehen und leisten einen wesentlichen Beitrag zum nachhaltigen Betrieb. Sie kennen die Besonderheiten der Erwachsenenbildung und messen ihr eine hohe gesellschaftliche Bedeutung zu.

Ihre Anstellung erfolgt nach den kantonalen Richtlinien. Detaillierte Informationen über die EB Zürich finden Sie unter www.eb-zuerich.ch. Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Hugo Lingg, Prorektor, , 044 385 83 47. Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bis 22. November 2014 an Herrn Hugo Lingg, EB Zürich, Riesbachstrasse 11, 8090 Zürich.

Stellenausschreibung

Permalink

Weiterbildungsberatung kann helfen

Nach vielen Jahren auf dem Beruf denken viele Berufstätige um die 40 über die zweite Hälfte ihres Berufslebens nach. Eine gute und professionelle Beratung hilft bei der Standortbestimmung und der beruflichen Orientierung z.B. mittels einer Weiterbildung. Hierbei stellen sich folgende Fragen:
- Was bringt mir die Weiterbildung tatsächlich?
- Welche Abschlüsse sind heute überhaupt gefragt?
- Wie will ich lernen - mit Präsenzunterricht, von zu Hause aus oder selbstständig?
Eine Weiterbildungsberatung gibt Antworten auf diese und andere offene Fragestellungen.
Beitrag im 20 minuten
Weiterbildungsberatung an der EB Zürich

Permalink

Preisverleihung und Präsentation der Siegerinnentexte

Wettbewerb Rauschen SchreibLeseZentrumZum dritten Mal führte das SchreibLeseZentrum SLZ EB Zürich mit den Lesezentren der PHZH und der KME einen Schreibwettbewerb durch.
Die Gewinnerinnen sind:
1. Platz: Barbara Rindisbacher mit «Immer mittwochs»
2. Platz: Katharina Neves mit «Das Meer»
3. Platz: Barbara Jenni mit «Rauschen».

Die Preiverleihung fand am Montag, 19. Mai 2014 statt.

Permalink

Schreibwettbewerb 2014, Einsendeschluss 31.3.2014

Wettbewerb Rauschen SchreibLeseZentrumZum dritten Mal führt das SchreibLeseZentrum der EB Zürich zusammen mit dem Schreibzentrum der PH Zürich und dem SchreibLeseZentrum der KME einen Schreibwettbewerb durch. Das diesjährige Wettbewerbswort heisst «Rauschen».

Einsendeschluss: Montag, 31. März 2014
Informationen (PDF)
Flyer (PDF)

Permalink

Diskussionsforum Sicherheitstechnologien und Privatsphäre

SicherheitstechnologieRund 100 Deutschschweizer Personen – IT-Spezialisten, Pensionierte, Sozialpädagogen u.a.m. – nahmen am 8. März 2014 an einem Diskussionsforum teil, das das Zentrum für Technologiefolgen-Abschätzung TA SWISS im Rahmen des europäischen Projekts SurPRISE zu den «Themen Überwachung, Privatsphäre und Sicherheit» an der EB Zürich organisiert hatte.

Das Hauptaugenmerk der Diskussionen lag auf den Sicherheitstechnologien «Deep Packet Inspection (DPI)» und «Handyortung». Auffallend war dabei die Zwiespältigkeit der meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Einerseits nutzen sie Technologien wie Google Maps und Gmail täglich und können kaum noch darauf verzichten, anderseits fühlen sie sich zunehmend überwacht und zu wenig aufgeklärt.

Diesem Diskussionsforum in der Deutschschweiz folgen in den nächsten Wochen weitere in der Romandie und im Tessin. Die detaillierten Ergebnisse der Schweiz im Ländervergleich werden voraussichtlich im Herbst 2014 publiziert.

Permalink

SRF: Schweiz Aktuell porträtiert Wiedereinsteigerinnen

Gut ein Drittel aller Zürcher Familien mit Kindern unter 7 Jahren lebt nach traditionellem Modell: Der Vater ist voll berufstätig, die Mutter kümmert sich um Kinder und Haushalt. Der Wiedereinstieg in die Berufswelt nach langer Abwesenheit gestaltet sich für die Frauen auch heute noch oft sehr schwierig – doch nur wenige holen sich Hilfe, zum Beispiel in einem Kurs für Wiedereinsteigerinnen.

Permalink

Zukunft vereinfachen mit «Limbi»

Am alljährlichen Forum der EB Zürich (Schweizerisches Forum für Erwachsenenbildung, SFE) lieferte der deutsche Bestsellerautor und Karikaturist Werner Tiki Küstenmacher Tipps zur Lebensvereinfachung. Seine Botschaft: Wer seine Zukunft einfacher und glücklicher gestalten will, muss seinen inneren «Limbi» gut behandeln.
Artikel (TA 27.01.2014)
www.swissadultlearning.ch

Permalink

Erfolgreiche Prüfungsabschlüsse

Zum dritten Mal fand kürzlich die eidgenössische Berufsprüfung für Texterinnen und Texter statt. Alle Teilnehmerinnen der EB Zürich erlangten den begehrten Fachausweis. Mit der Gesamtnote von 5.1 glänzte Esther Dossenbach und erreichte das schweizweit bisher beste Resultat an dieser Berufsprüfung. Ebenso erfolgreich schloss Céline Freivogel die Prüfung als PR-Fachfrau mit eidg. Fachausweis im Selbststudium ab. Sie hat sowohl die Markom-Prüfung als auch die eidgenössische Berufs-Prüfung ohne Kursbesuch bestanden, wobei unsere Fachleute sie mit intensiven Beratungen, online-Support und Probeprüfungen fit gemacht haben. Wir gratulieren herzlich.

Permalink

Knigge für Weihnachtsfeiern

Die zahllosen Anlässe vor Weihnachten bieten genügend Gelegenheit, in Fettnäpfchen zu treten – für Angestellte wie für Chefs. Susanne Abplanalp, Knigge-Beraterin und Kursleiterin an der EB Zürich, gibt in der Handelszeitung Tipps, um Peinlichkeiten zu vermeiden.
Artikel Handelszeitung (PDF)
Angebot an der EB Zürich

Permalink

Management-Prüfung neu jetzt auch intern

Die EB Zürich hat vom Schweizerische Vereinigung für Führungsausbildung (SVF) die Bewilligung erhalten, die Management-Prüfungen im Bildungsgang «Führungsfachfrau/-fachmann mit eidg. Fachausweis» selbst durchzuführen. Die Prüfung im März 2014 findet erstmals an der EB Zürich statt.
Bildungsgang «Führungsfachfrau/-mann (SVF) mit eidg. FA»

Permalink

Next1-10/50