Kanton Zürich

Kantonale Berufsschule
für Weiterbildung

EB Zürich

Weiterbildung – wie ich sie will

Informationsanlass 1.9.2014

An den Informationsanlässen können sich Interessent/innen über die von ihnen gewünschten Angebote informieren und im persönlichen Gespräch mit Fachpersonen Fragen zu Inhalt und Zielsetzungen klären. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Montag, 1. September 2014, 18.00–19.00 Uhr (Aula im BiZE)

Sprache und Text

Bildungsgänge «Journalismus» | «Literarisches Schreiben»

Sprachdiplome

DELF | Celi | Diploma de Español Nivel B1 und B2 | Cambridge Certificates B1-C2 | Cambridge Business Certificates B1–C1

Deutsch als Zweitsprache

ÖSD Zertifikat B1 | ÖSD Diplom B2 | Goethe-Zertifikate C1 und C2

Informatik-Grundlagen

Kurse «ECDL Base» | «Informatik-Anwender/in I SIZ und ECDL Base» | «Informatik-Anwender/in II SIZ»

Publishing und Digitale Medien

Bildungsgänge «Web-Publisher EB Zürich» | «3D-Visualisierung und -Animation» | «Video» | Kurs «Ich und die Fotografie»

Softwareentwicklung und IT-Infrastruktur

Bildungsgänge «WebProgrammer PHP» | «Oracle Certified Associate Java SE 7 Programmer (OCAJP)» | «Linux-Systemadministration (LPIC-1)» | «Linux Advanced Level Administration (LPIC-2)» | «Mobile Web Developer»

Selbstorganisation und Gesellschaft

Bildungsgänge «Perspektiven in der Familienphase» | «World Wide Women» | Prüfungsvorbereitungen

Management und Kommunikation

Bildungsgänge «Kommunikation» | «Mediation und kulturelle Vielfalt» | «Führungsfachfrau/-mann (SVF)» mit eidg. Fachausweis | «Leadership SFV» | «Management in Nonprofit-Organisationen» | «Marketing und Werbung kompakt» | «Texter/in mit eidg. Fachausweis»

Berufs- und Erwachsenenbildung

Angebote für Berufsbildungsverantwortliche | SVEB-Zertifikat | SVEB-Zertifikat mit Fachdidaktik für Grundkompetenzen | Eidg. Fachausweis Ausbilder/in | Ausbildungsleiter/in mit eidg. Diplom

Lernfoyer – Angebote zum individuellen Lernen

Lernbegleitung | Beratung | Coaching | Ateliers | Round-Tables | Sprachencafé

Permalink

Michael Stauffer: Lesung und Workshop, 6.6.2014

Michael Stauffer schreibt Bücher zur Beruhigung, aber auch zur Ermutigung. Dabei setzt er auf Humor, auf Ironie bis hin zur Groteske. Sein spielerischer Umgang mit der Sprache führt auch in Zonen, wo das Lachen im Hals stecken bleibt. Wenn der Schriftsteller Michael Stauffer seine Texte vorliest, steigert sich diese emotionale Berg- und Talfahrt zusätzlich, ist doch Michael Stauffer einer der profiliertesten Vertreter der Spoken-Word-Bewegung in unserem Land.

Dichterstauffer, wie sich der Autor aus Biel auch nennt, liest aus seinem neuen – mehrsprachigen – Buch «Ansichten eines alten Kamels» und vermittelt an einem Round-Table Elemente seiner Arbeitsweise.

Mittwoch, 4. Juni 2014, 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Round-Table «Tagebücher»
Freitag, 6. Juni 2014, 19.00 Uhr, Lesung

Permalink

Präsentation Abschlussarbeiten «Essayfilm», 26.6.2014

Kurs Essayfilm entstandene ArbeitenEin halbes Jahr haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter der Anleitung von Anna-Lydia Florin, Filmschaffende und Kursleiterin an der EB Zürich, Arbeiten von hoher künstlerischer Qualität erstellt. Der Essayfilm, eine assoziative Filmform zwischen Dokumentar- und Experimentalfilm, liess ihnen dabei viel Raum für ihre künstlerische Freiheit und ihre persönliche Handschrift. Häufig hält eine Erzählstimme, ähnlich einem inneren Monolog, die assoziativ montierten Bilder zusammen.

Donnerstag, 26. Juni 2014, 19.30 Uhr
Einladung (PDF)

Permalink

Preisverleihung und Präsentation der Siegerinnentexte

Wettbewerb Rauschen SchreibLeseZentrumZum dritten Mal führte das SchreibLeseZentrum SLZ EB Zürich mit den Lesezentren der PHZH und der KME einen Schreibwettbewerb durch.
Die Gewinnerinnen sind:
1. Platz: Barbara Rindisbacher mit «Immer mittwochs»
2. Platz: Katharina Neves mit «Das Meer»
3. Platz: Barbara Jenni mit «Rauschen».

Die Preiverleihung fand am Montag, 19. Mai 2014 statt.

Permalink

Werkschau «Ich und die Fotografie», 12.4.2014

werkschauUnter der Leitung von Silvia Voser und Michel van Grondel haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sieben Monate an Fotoprojekten gearbeitet, eigenständige gestalterische Sicht- und Denkweisen kommen dabei zum Ausdruck. Jetzt stellen die Teilnehmenden ihre Ergebnisse in einer Werkschau vor.

Ausstellende

Brigitt Arnet, Martin Brunner, Cornelia Frei, Gunar Mayer, Heinz Rüst, Thea Schranz und Fredy Zwahlen

Samstag, 12. April 2014, 11.00 bis 16.00 Uhr
Einladungskarte (PDF)
Nächster Kurs «Ich und die Fotografie»

Permalink

Vortrag «Storytelling» 8.4.2014

Geschichten schaffen Aufmerksamkeit, Vortrag von Josefa Haas

Was heute unter dem Stichwort Storytelling als Kommunikationstechnik präsentiert wird, ist so alt wie die Menschheit. Jedenfalls stellen wir uns vor, über das Geschichtenerzählen hätten unsere Vorfahren die Welt mit erschaffen. Auf jeden Fall ist die Welt, wie wir sie wahrnehmen, letztlich die Geschichte, die wir über sie erzählen. Wie prägen Geschichten unser persönliches, gesellschaftliches, politisches und wirtschaftliches Leben? Welchen Einfluss haben digitale Kommunikationsplattformen? Wie können wir souverän Geschichten verstehen und Geschichten erzählen? Beispiele aus den Medien illustrieren den Einfluss des Storytelling.

Dienstag, 8. April 2014, 19.00 Uhr
Einladungskarte (PDF)

Permalink

Weiterbildungstagung Open Source Software im Unterricht 29.3.2014

Open Source in der SchuleWarum sollen Schulen auf Open Source umsteigen? Wie kann Lernenden das Internet der Dinge durch Open Hardware wie Arduino & Raspberry Pi nahe gebracht werden? Was kann ich für Informationssicherheit tun? Die 8. Weiterbildungstagung der ch/open gibt in Referaten, Workshops und kurzen Präsentationen Antworten auf diese Fragen.

Samstag, 29. März 2014, 8.45–16.30 Uhr
Auskunft und Anmeldung

Permalink

EB Zürich an der Bildungsmesse, 26.-28.3.2014

Open Source in der SchuleVom 26. bis 28. März findet im Hauptbahnhof Zürich die Bildungsmesse statt. Zusammen mit anderen Berufsfachschulen des Kantons präsentiert die EB Zürich ihr vielfältiges Angebot an Kursen, Bildungsgängen u.a.m. Kommen Sie vorbei – gerne beraten wir Sie bei Ihrer Weiterbildung.

Mittwoch, 26. bis Freitag, 28. März 2014
Hauptbahnhof Zürich

Permalink

Diskussionsforum «Überwachung und Privatspähre» 8.3.2014

Sicherheitskameras, Internetüberwachung, ein Peilsender in jedem Smartphone – und wo bleibt die Privatsphäre? Stimmt es, dass die Bevölkerung für ein Mehr an Sicherheit bereit ist, ein Stück weit darauf zu verzichten? Welche Faktoren bestimmen die Akzeptanz von Sicherheitstechnologien in einer Demokratie?

200 Personen in der Schweiz haben die Möglichkeit, an einem öffentlichen Diskussionsforum ihre Meinung zu diesen Fragen zu äussern. Der Anlass findet im Rahmen «SurPRISE» statt, einem von der Europäischen Union geförderten Projekt zur Sicherheitsforschung in neun Ländern. In der Schweiz übernimmt TA-SWISS, das Zentrum für Technologiefolgen-Abschätzung, die Organisation von je einem Diskussionsforum in Deutschschweiz, Romandie und im Tessin.

Samstag, 8. März 2014, 10.00–16.00 Uhr
Veranstaltungshinweis (PDF)

Permalink

Vortrag «Illettrismus», 7.2.2014

Schriftliche Kommunikation: Sie ist aus Alltag und Beruf nicht mehr wegzudenken. Viele Menschen in der Schweiz sind aber mit der täglichen Informationsflut überfordert. Wie kommt es, dass nicht alle Menschen in der Schule die Möglichkeit hatten, sich das nötige Handwerk anzueignen? Warum kann man Lesen und Schreiben wieder verlernen? Und vor allem: Was können von Illettrismus betroffene Menschen tun? Wer kann sie unterstützen? Denn besser lesen und schreiben kann man in jedem Alter lernen.
Freitag, 7. Februar 2014
18.00–19.30 Uhr, Aula EB Zürich
Flyer als PDF

Permalink

Next1-10/147